Top-Themen:

In Kooperation mit

„Orange the World“: UniCredit Bank Austria setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

© UniCredit Bank Austria

Bank Austria Filiale Am Spitz in Floridsdorf

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Ausgewählte Filialen der UniCredit Bank Austria erstrahlen in Orange. Die UniCredit Bank Austria unterstützt die Aktion erstmals in Österreich und setzt damit ein Zeichen zum „internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“.

Anlässlich des „internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November setzt die UniCredit Bank Austria ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und beleuchtet insgesamt zehn ausgewählte Filialen in ganz Österreich in Orange, darunter die Filialen am Stephansplatz, Graz Herrengasse und Am Spitz in Floridsdorf. Auch der UniCredit Tower in Mailand, in dem die UniCredit ihren Unternehmenssitz hat und welches das höchste Gebäude Italiens ist, wird – wie bereits im Vorjahr – orange erstrahlen.

Weltweit ist jede dritte Frau von Gewalt betroffen, in Österreich erfährt jede fünfte Frau ab ihrem 15. Lebensjahr psychische, physische und/oder sexuelle Gewalt. „Als führende Bank in Österreich wollen wir mit der Teilnahme an ‚Orange the World‘ Verantwortung übernehmen und unsere Stimme gegen Gewalt an Frauen erheben. Wir werden daher zahlreiche Gebäude 16 Tage lang orange beleuchten, um auf diese Weise auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen“, sagt Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria.

Sicherheit am Arbeitsplatz, Gender Balance und Diversity

Gemeinsam ein besseres Miteinander zu schaffen ist ein wesentliches Anliegen in der UniCredit Bank Austria, die Gleichstellung der Geschlechter ist dabei stark im Fokus. Georgiana Lazar, Vorstand der UniCredit Bank Austria für People & Culture: „Gewalt gegen Frauen geht uns alle etwas an. Für mich ist es ein wichtiges Anliegen, dass wir unsere Solidarität zeigen und uns an der Aktion ‚Orange the World‘ beteiligen. Bei uns in der UniCredit Bank Austria arbeiten wir daran, ein sicheres und positives Arbeitsumfeld für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen, in dem Vielfalt in Bezug auf Geschlecht, Alter, Rasse, Nationalität, Religion und sexuelle Orientierung gefördert wird: ein Umfeld, in dem sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur frei fühlen, ihre Meinung zu äußern und den Status quo infrage zu stellen, sondern in dem sie sich auch sicher fühlen, Probleme, die ihnen wichtig sind, anzusprechen, ohne Angst vor Verurteilung oder Vergeltung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ