Vorstandserweiterung in der Erste Bank

© Erste Bank / Helmut Lackner
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Zum Jahreswechsel wird der Vorstand der Erste Bank Oesterreich erweitert und mit zusätzlichen strategischen Ausgaben betraut: Bernhard Spalt übernimmt das Risikomanagement, Claudia Höller wird neben ihrer Funktion als CFO der Erste Bank Oesterreich das strategisch wichtige gruppenweite Projekt Datenqualität leiten.

Bernhard Spalt (Jahrgang 1968) ist seit 1991 in der Erste Bank tätig und war bereits von 2006 bis 2012 Risikovorstand der Erste Group Bank AG. Danach arbeitete er in dieser Position drei Jahre lang in der Erste Bank Hungary und von 2015 bis Ende 2016 in der Slovenska Sporitelna. Seit Beginn des Jahres 2017 ist er Risikovorstand der BCR in Rumänien.

Zusätzlich zu seiner Funktion als CRO in der EBOe wird sich Bernhard Spalt des strategischen Risikomanagements auf Gruppenebene annehmen und so eine umfassende, optimale Abstimmung aller damit zusammenhängenden Bereiche sicherstellen. Organisatorisch erfolgt dies aus einer Stabstelle beim CRO der Erste Group, Willibald Cernko, heraus.

Stefan Dörfler (CEO und Firmenkundenvorstand) zur künftigen Zusammenarbeit: „Bernhard Spalt kennt seit vielen Jahren alle Herausforderungen des Risikogeschäfts und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Kundenbeziehungen“, betont der Vorstandschef der Erste Bank.

Claudia Höller (Jahrgang 1968) ist seit 2015 im Vorstand der Erste Bank Oesterreich. Sie bleibt weiterhin in ihrer Funktion als CFO im Vorstand und wird daneben das gruppenweit wichtige Projekt Datenmanagement über alle Länder hinweg übernehmen. Das Thema Datenqualität und Datenverarbeitung wird die grundlegende Basis für die Zukunft der Bank sein.

Der Vorstand der Erste Bank wird sich künftig aus Stefan Dörfler (CEO), Claudia Höller (CFO ), Thomas Schaufler (Privatkundenvorstand) und Bernhard Spalt (CRO) zusammensetzen. Die Änderungen sind vorbehaltlich der noch ausständigen Zustimmung der zuständigen Aufsichtsorgane und Aufsichtsbehörden, heißt es am Sparkassen – Campus in Wien.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ