Schlagwort: Recommender

GRAWE – die ‚meistempfohlene Versicherung Österreichs‘

Die GRAWE ist in den vergangenen Jahren vielfach mit dem „FMVÖ‐Recommender“ ausgezeichnet worden. Jetzt startet auf Basis dieser Bewertung seitens der Konsumenten eine Imagekampagne. Mit TV‐Spot, flankiert vom Auftritt in Radio, Print und Online. Eine aufwendige, moderne Gestaltung der TV‐Produktion ist der Nukleus.

Robert Sobotka, Telemark Marketing

Schadensfall entscheidet die Weiterempfehlung

Nach der Verleihung des FMVÖ‐Recommender stellt sich – wie jedes Jahr – die Frage nach den Gründen für Weiterempfehlungen seitens der Kunden. Die große Bedeutung der persönlichen Beratung steht dabei außer Zweifel und wurde im heurigen Jahr erstmals mit einem Sonderpreis des FMVÖ prämiert.

FMVÖ Präsident Erich Mayer mit den FMVÖ-Recommender-Gewinnern 2018: Herbert Kaiser (Leiter Außendienst UNIQA Österreich), Robert Eckmair (Vorstandsdirektor-Stellvertreter Raiffeisenlandesbank Oberösterreich), Wolfgang Viehhauser (Mitglied des Vorstandes, HYPO NOE Landesbank), Wenzel Staub (Vorstandsvorsitzender muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit), Walter Zandanell (Generaldirektor Volksbank Salzburg), Georg Schneider (Vorstandsdirektor GRAWE), Manfred Bartalszky (Vorstandsdirektor Sparkassen Versicherung), Gerhard Fabisch (Präsident Österreichischer Sparkassenverband), Rainer Henke (Vorstand easybank), Christian Derler (Leiter Vertriebsmanagement Retail, Volksbank Wien), Klaus Himmelreich (Vorstandsmitglied Vorarlberger Landes-Versicherung).

Recommender‐Sieger: Eine Nachlese

Der FMVÖ‐Recommender misst zum nunmehr 12. Mal die Weiterempfehlungsbereitschaft von Bank‐ und Versicherungskunden. Dieser NPS – Net‐Promotor‐Score‐ ist nicht nur ein ausgezeichneter Indikator für die Kundenorientierung in der Finanzwirtschaft, sondern hat auch einen empirisch nachgewiesenen Einfluss auf das Wachstum von Unternehmen. Nachstehend eine kleine Übersicht und die Reaktionen der Ausgezeichneten.

Der ‚Recommender‘ zeigt steil nach oben

Gestern, Donnerstag 24. Mai 2018, war die Stunde der Recommender–Wahrheit. Bei der traditionellen Gala des FMVÖ wurden die mit Spannung erwarteten Gütesiegel des Recommender überreicht. Der Grundtenor zu den diesjährigen Ergebnissen: Bank‐ und Versicherungskunden empfehlen ihre Institute wieder verstärkt weiter. ForumF präsentiert alle Ergebnisse.

„Recommender-Mastermind“ Robert Sobotka, Telemark-Marketing: „Wenn man ein Finanzinstitut an seine Freunde oder Bekannte weiterempfiehlt, zeugt das von einem Engagement des Kunden für sein Finanzinstitut. Er oder sie müssen wirklich überzeugt von den Leistungen sein.“

Recommender 2018: ‚Der Kunde muss überzeugt sein’

Er gilt als der „Recommender‐Mastermind“. Robert Sobotka, Geschäftsführer des Markforschungsinstitutes Telemark Marketing, präsentiert seit Jahren das Recommender–Prinzip als wohl härteste Marketing–Währung. Denn entscheidend sind die Kunden, nicht Experten. Ein Motivenbericht im folgenden Interview.

FMVÖ‐Financial Talk mit Josef Redl

Vor Kurzem veranstaltete der FMVÖ seinen ersten FINANCIAL TALK im Jahr 2018. Bei diesem Format werden bedeutende Persönlichkeiten der Finanzbranche zu einem Interview vor Publikum eingeladen. Nach Gerhard Matschnig, Ewald Nowotny und Karl Sevelda wurde diesmal mit Josef Redl der langjährige Präsident des FMVÖ gebeten, über seine Erfahrungen in der Finanzbranche zu berichten. Der Anlass zu diesem Financial Talk „in eigenen Reihen“ war das Ausscheiden von Josef Redl aus dem Vorstand des FMVÖ zu Beginn des Jahres.

Recommender 2018: Start für die größte Jury

Mit Beginn des Jahres wurde die diesjährige Recommender Befragung gestartet. Seit 2007 prämiert der Finanz‐Marketing Verband Österreichs (FMVÖ) die österreichischen Banken und Versicherungen in acht Kategorien mit den begehrten Gütesiegeln für sehr gute, hervorragende und exzellente Kundenorientierung. Zusätzlich wird noch ein weiterer Preis für den „Aufsteiger des Jahres“ (das Institut, das sich im Vergleich zum Vorjahr am stärksten verbessern konnte) vergeben. 

Empfehlungsmarketing bleibt Erfolgsfaktor

Vor kurzem fand in der Fachhochschule Graz Campus 02 eine Veranstaltung unter dem Titel „Empfehlungsmarketing – die persönliche Antwort im Zeitalter der Digitalisierung“ statt. Eingeladen waren die Absolventen des Studienlehrganges „International Marketing und Sales Management“ sowie die Mitglieder der beiden Verbände VMÖ (Verband der Marktforscher Österreichs) und FMVÖ (Finanz‐Marketing Verband Österreich). Unter der Moderation von VMÖ‐Vorsitzendem Robert Sobotka wollte man die Wichtigkeit von Empfehlungen für den Unternehmenserfolg argumentieren sowie die Gründe, warum Kunden Unternehmen weiterempfehlen am Fallbeispiel der Finanzbranche analysieren. Prof. Astrid Oberzaucher (campus02), Josef Redl (FMVÖ) und Günter Di Lena (GRAWE Versicherung) stellten ihre Sichtweisen zu diesem Thema vor.

In Kooperation mit

FMVÖ