Staatspreis Marketing 2019: FMVÖ als Partner

Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck, FMVÖ-Präsident Erich Mayer: „In Banken und Versicherungen werden hervorragende Marketingkonzepte erarbeitet und umgesetzt. Darunter sind auch viele, die staatspreiswürdig sind. Sie müssen nur eingereicht werden!“
© MDW/Christian Lendl / Klaus Ranger - Evotion

Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck, FMVÖ-Präsident Erich Mayer: „In Banken und Versicherungen werden hervorragende Marketingkonzepte erarbeitet und umgesetzt. Darunter sind auch viele, die staatspreiswürdig sind. Sie müssen nur eingereicht werden!“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort vergibt alle 2 Jahre den Staatspreis Marketing und beauftragt den AMC, die Austrian Marketing Confederation - den Dachverband der Marketingclubs Österreichs - mit der Organisation und Durchführung. Der FMVÖ unterstützt diese wertvolle Initiative zur Professionalisierung des Marketings in Österreich.

Finanzmarketer bitte den Termin eintragen! Die Einreichfrist beginnt am 18. Februar und endet am 19. April 2019.

Am 17. Juni 2019 werden im Rahmen einer großen Marketing Gala in den Sofiensälen von der ressortzuständigen Ministerin Dr. Margarete Schramböck die Sieger geehrt.

Folgende Kategorien werden ausgeschrieben:

  • Public Services & NPO: Public Services und Non Profit‐Organisationen (NPO) (Öffentliche Dienstleistungen wie z.B. Museen oder Verwaltungseinrichtungen sowie z.B. Soziale Einrichtungen oder Hilfsorganisationen)
  • Private Services: (Dienstleistungen wie z.B. Finanzdienstleistungen oder Tourismus)
  • Retailing: Handel (z.B. Lebensmittel‑, Textil‑, Drogeriewaren‑, DIY‐Handel, E‑Commerce)
  • Manufacturing Industry: Produktion/Gewerbe/Industrie
  • Digital Marketing: Data Driven Business/Digital Marketing (inkl. Dialog‐Marketing)
  • Employer Branding: Internes Marketing/Employer Branding

Zusätzlich kann von den Bewerbern in zwei Sonderkategorien eingereicht werden:

  • Event Management: Experience Management/Brand Touchpoints
  • Young Businesses: Start Ups und neue Geschäftsfelder

FMVÖ–Präsident Erich Mayer zum Staatspreis für Marketing, der vom Verband unterstützt wird: „In Banken und Versicherungen werden hervorragende Marketingkonzepte erarbeitet und umgesetzt. Darunter sind auch viele, die staatspreiswürdig sind. Sie müssen nur eingereicht werden! Dafür ist jetzt Zeit. Ich bin überzeugt, dass die Marketingarbeit in der Finanzbranche entsprechend gewürdigt wird.“

Siehe zum Staatspreis Marketing Website des Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie Austrian Marketing Confederation.

Folgende Medienpartner und Organisationen unterstützen bereits den Staatspreis:

Kleine Zeitung, Die Presse, OÖ Nachrichten, Salzburger Nachrichten, Tiroler Tageszeitung, Vorarlberger Nachrichten, NÖ Pressehaus, Trend/Format, Brutkasten, Cash, Regal, Industriemagazin, medianet, HORIZONT und das Opinion Leaders Network.

Leitbetriebe Österreich, IV, ÖGV, Finanzmarketingverband Österreich (FMVÖ), IAB, PrV, IAB, IAA.

Hauptpartner in der Branche: DMVÖ, EMBA.

Zur begleitenden Kommunikation sind unter anderem vorgesehen: Anzeigen und redaktionelle Berichterstattung, Newsletteraussendungen, postalische Aussendung an rund 10.000 Unternehmen. In der Nachberichterstattung wird es neben Presseaussendungen eine Sonderbeilage in Medianet geben.

Selbstverständlich wird auch ForumF ausführlich berichten.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ