Wachablöse bei der Helvetia Österreich

© ForumF/Gerhard Bögner
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Der Chef der Helvetia in Österreich, Otmar Bodner tritt auf eigenen Wunsch per Ende 2019 von seinem Amt zurück. Neuer CEO wird per 1. Januar 2020 Thomas Neusiedler, seit 2012 Vorstand für das Ressort Schaden-Unfall bei Helvetia Österreich. Neu in den Vorstand kommt Kaspar Hartmann, derzeit Leiter Corporate Center im Helvetia Konzern.

Otmar Bodner hat sich aus privaten Gründen entschieden, nach fünf sehr erfolgreichen Jahren die Leitung von Helvetia Österreich abzugeben und im Laufe des Jahres 2020 in den Aufsichtsrat zu wechseln. Er trat im August 2001 als Finanzvorstand in die damalige Basler Versicherung ein, die er seit 2007 als CEO führte. 2014 wurde er nach dem Kauf der Basler CEO von Helvetia Österreich. „Unter der Führung von Otmar Bodner ist Helvetia Österreich stark gewachsen und hat den Gewinn deutlich gesteigert. 2018 konnte das beste Ergebnis in der 160‐jährigen Unternehmensgeschichte erzielt werden“, würdigt Markus Gemperle, CEO Europa der Helvetia Gruppe.

Neuer CEO von Helvetia Österreich wird per Jahresbeginn 2020 Thomas Neusiedler. Der 46‐Jährige ist diplomierter Wirtschaftswissenschaftler und hat sein Berufsleben vornehmlich in der Versicherungsbranche verbracht. Seit sieben Jahren ist er als Vorstand für das Ressort Schaden‐Unfall Mitglied der Geschäftsleitung von Helvetia Österreich.

Die Leitung des Ressorts Schaden‐Unfall wird per 1. Januar 2020 Kaspar Hartmann, aktuell Leiter Corporate Center der Helvetia Gruppe, übernehmen. Er ist seit über 14 Jahren in verschiedenen Funktionen bei Helvetia tätig.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ