Markus Gerstberger wird neuer Vorstand für Retail, Digital und IT bei Austrian Anadi Bank

Markus Gerstberger wird neuer Vorstand für Retail, Digital und IT bei Austrian Anadi Bank
© Austrian Anadi Bank
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Der Bankmanager der jungen Generation kann als Digital Native und Experte für Digital Banking auf jahrelange Führungserfahrung im Bankensektor verweisen.

Markus Gerstberger wird per 1. November in den Vorstand der Austrian Anadi Bank berufen und die Bereiche Retail, Digital Banking & IT verantworten. Franz Reif beendet seine Vorstandstätigkeit nach sechs Jahren und übergibt im Zuge eines digitalen Generationswechsels an den ausgewiesenen Digital‐Experten Gerstberger. Der 38‐Jährige wird – vorbehaltlich der finalen Zustimmung durch den Aufsichtsrat im Laufe dieses Monats – neuer Retail‐ und Digital‐Vorstand der Austrian Anadi Bank. Der Bankmanager der jungen Generation kann als Digital Native und Experte für Digital Banking auf jahrelange Führungserfahrung im Bankensektor verweisen.

Führungserfahrung mit digitalem Schwerpunkt

In den vergangenen acht Jahren hatte der studierte Betriebswirt mit MBA‐Abschluss aus St. Gallen die Position des Director Consumer Business bei der Santander Bank Österreich inne. Dort zeichnete er verantwortlich für das österreichweite B2B2C Konsumentenfinanzierungsgeschäft, Karten und Vorsorgeprodukte. Nach und nach wurde seine berufliche Rolle um weitere Bereiche wie Consumer Finance, Customer Experience Management sowie Marketing‐Produktmanagement und ‑Kommunikation erweitert: So war Markus Gerstberger etwa Projektverantwortlicher für die strategischen Digitalprojekte bei Santander und für die Optimierung des konzertierten Multikanalvertriebs.

Im Verlauf seiner Karriere bei Santander absolvierte Gerstberger einige Auslandseinsätze, vertrat den CEO in verschiedenen Gremien, wirkte maßgeblich an der Weiterentwicklung der Gesamtunternehmensstrategie mit und rief ein Talent Management Programm ins Leben. Vor seiner Funktion bei Santander in Österreich bekleidete der gebürtige Deutsche leitende Positionen bei der GE Money Bank Österreich sowie der Santander Consumer Bank AG in Deutschland.

Neue Business Strategie und digitaler Generationswechsel

Die Austrian Anadi Bank steht unmittelbar vor dem offiziellen Startschuss zu ihrer neuen Business Strategie: Diese wird großen Wert auf Kunden‐ und Marktorientierung im digitalen Zeitalter legen und daher nichts weniger als einen digitalen Generationswechsel einleiten – und eben einen solchen nimmt das Institut nun auch im Vorstand vor. Nach fast sechs Jahren wird COO Franz Reif per 30. September seine Vorstandstätigkeit beenden, die Austrian Anadi Bank verlassen und dem Institut noch bis Ende März 2021 beratend zur Seite stehen. Christian Kubitschek, CEO der Austrian Anadi Bank: „Wir bedanken uns sehr herzlich bei Franz Reif für seine hervorragende Arbeit, sein Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz in diesen Jahren als Kollege und Vorstandsmitglied der Austrian Anadi Bank. Franz Reif hat in seiner Vorstandszeit nicht zuletzt seine Verantwortungsbereiche Digital & Innovation, IT und Operations stark geprägt und eine hervorragende Basis für die zukünftige Entwicklung des Instituts gelegt.“

Ein Digital‐Experte der neuen Generation

CEO Christian Kubitschek sagt über den Neuzugang im Vorstand: „Mit Markus Gerstberger konnten wir einen Top‐Bankmanager und ausgewiesenen Digitalexperten der Millennial‐Generation an Bord holen. Unsere neue Geschäftsstrategie wird viele digitale Schwerpunkte haben. Mit Markus Gerstberger und Ferdinand Wenzl, unserem CRO und CFO, der ebenfalls eine digitale DNA besitzt, haben wir dafür nun genau die richtigen Skills im Vorstandsteam. Ich freue mich auf den gemeinsamen Erfolgsweg, der vor uns liegt.“ Markus Gerstberger meint über seine neue Aufgabe: „Es freut mich sehr, gerade jetzt ein Teil der Anadi Bank zu werden. Das Institut hat viel vor und die erfolgversprechende neue Digitalstrategie steht vor dem Kick‐off. Es ist eine tolle Aufgabe, die Austrian Anadi Bank gemeinsam mit dem ganzen Team auf diesen neuen Erfolgskurs zu führen.“

Strategische Neuaufstellung

Wichtige Bestandteile der strategischen Neuaufstellung der Austrian Anadi Bank werden zum Beispiel die umfassende Stärkung des Standortes und Heimmarktes Kärnten mitsamt dem Ausbau eines dort angesiedelten Digital Banking Hub sein. Dabei wird sich die Bank auch als attraktiver Arbeitgeber für lokale bzw. regionale IT‐ und Digitalexpertinnen und ‑experten positionieren. Die schon jetzt sehr leistungsstarke Online‐Plattform wird im Hinblick auf die Skalierbarkeit für den gesamten deutschsprachigen Raum weiterentwickelt. Die neue digitale Business Strategie wird voraussichtlich noch im September dem Aufsichtsrat der Austrian Anadi Bank zur Beschlussfassung vorgelegt.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ