Vienna Insurance Group kooperiert mit willdienstrad und erweitert Gesundheitskonzept

VIG Generaldirektorin Prof. Elisabeth Stadler
© Ian Ehm

VIG Generaldirektorin Prof. Elisabeth Stadler

Die VIG bietet ihren MitarbeiterInnen über das österreichische Start-up willdienstrad ab sofort das VIG-Bike an. Damit wird das Gesundheitsförderprogramm zur Unterstützung der „Life Balance“ um ein nachhaltiges Mobilitätsservice erweitert.

Zwei Drittel der MitarbeiterInnen in der VIG Holding haben bei einer internen Umfrage Interesse an einem vom Unternehmen zur Verfügung gestellten E‑Bike oder Fahrrad gezeigt. Somit baut die VIG auf das innovative Konzept von willdienstrad und unterstützt damit drei wichtige strategische Themen: Die Positionierung als moderne Arbeitgeberin, die Unterstützung der eigenen ESG-Ziele und den weiteren Ausbau eines breiten Gesundheitsförderungsprogramms für die MitarbeiterInnen. 

Eine attraktive Arbeitgeberin zu sein, hat für uns einen sehr hohen Stellenwert, da wir in der Holding Expertinnen und Experten beschäftigen, die auch entsprechende Erwartungen an ein modernes, international agierendes Unternehmen haben. Für unsere Kolleginnen und Kollegen zählt es unter anderem, dass wir eine hohe Diversität aufweisen, mobiles Arbeiten ermöglichen, umweltbewusst handeln und den ökologischen Fußabdruck reduzieren sowie das Wohlbefinden fördern. Das Konzept von willdienstrad.at deckt hier gleich mehrere dieser Erwartungen ab“, erklärt Generaldirektorin Elisabeth Stadler.

Fahrräder und E‑Bikes durch Förderungen deutlich vergünstigt

Die VIG fungiert als Leasingnehmerin der VIG-Bikes, die natürlich auch uneingeschränkt privat genutzt werden können. Die MitarbeiterInnen wählen und konfigurieren ihr zukünftiges E‑Bike oder Fahrrad beim ausgewählten Fachhandel und bezahlen eine monatliche Leasingrate inklusive vollem Versicherungsschutz. Die Rate ist steuerlich begünstigt und das VIG-Bike kann am Ende der Laufzeit von vier Jahren auch vom MitarbeiterInnen gekauft werden. Neben dem staatlichen Klimaförderbonus von 400 Euro pro E‑Bike, gibt die VIG noch zusätzlich 200 Euro dazu und fördert auch Fahrräder jeweils mit 400 Euro. Die VIG-Bikes sind von der Vorsteuer abzugsberechtigt und vom Sachbezug völlig befreit.

Keep moving

Die Kooperation mit willdienstrad ist ein weiterer Schwerpunkt im Rahmen des Gesundheits- und Mobilitätsförderprogramms „Keep moving“ und der geplanten ESG-Ziele für die MitarbeiterInnen der VIG Holding. Neben der finanziellen Unterstützung der Teilnahme an Sport-Events wie dem Vienna Business Run und dem Vienna City Marathon, werden unter anderem interne Sportgruppen unterstützt und umfassende Kooperationen mit Fitnessanbietern geboten, wie Holmes Place oder myClubs, einer Plattform zur Nutzung von Sportangeboten in ganz Österreich. Auch über den Kooperationspartner ViveLaCar, der in Österreich ein innovatives Autoabo-Service gestartet hat, gibt es Sonderkonditionen für VIG-MitarbeiterInnen, womit das Unternehmen auch den sharing-economy Gedanken unterstützt.

Life Balance

Die VIG setzt einen Schwerpunkt auf „Life Balance“ im Unternehmen. „Als Arbeitgeberin ist es uns wichtig, ein Arbeitsumfeld zu bieten, in dem alle die Möglichkeiten finden, ihre beruflichen und privaten Prioritäten im Einklang zu leben. Deshalb sprechen wir in der VIG von ‚Life Balance‘. Wir bauen dazu unsere Aktivitäten zu den Themen Job und Weiterentwicklung, Vereinbarkeit und Flexibilität, Gesundheit und Sport sowie Diversität und Wertschätzung weiter aus“, betont Elisabeth Stadler. 

So wird zum Beispiel das umgesetzte Home-Office-Konzept während der Pandemie für flexibles Arbeiten in neuer Konzeption permanent angeboten. Mit dem Employee Assistance Program EAP und einer virtuellen „Wellbeing-Plattform“ wird den MitarbeiterInnen und deren Angehörigen eine professionelle, kostenlose und anonyme Beratung und ein Coaching bei privaten und beruflichen Problemen ermöglicht.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ