Wiener E‑Cash‐Lösung Paysafecash hilft US‐Mietern, Mieten online mit Bargeld zu bezahlen

© Pixabay
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Eine Mietzahlungsplattform aus den USA, RentMoola, hat das Wiener E-Cash-Unternehmen Paysafecash in ihr Zahlungs-Portfolio aufgenommen.

Die US‐Mietzahlungs‐Plattform RentMoola hat am 1. März 2021 Paysafecash – eine E‑Cash‐Lösung, die in Wien entwickelt wurde – als Zahlungsform in ihr Portfolio aufgenommen.

22 Prozent der US‐Haushalte haben laut Federal Reserve keine oder nur ungenügende Versorgung mit Bankdienstleistungen. Da die Covid‐19‐Pandemie die Präferenzen und das Verhalten von Mietern verändert, wird die Zahl der Mieter, die zum ersten Mal ihre Miete online bezahlen, wahrscheinlich weiter ansteigen. Weil zugleich die Geschäftsstellen vieler US‐Immobilienverwalter aufgrund der Pandemie geschlossen sind, erleichtert Paysafecash diesen Unternehmen das Inkasso und Erfassen von Barzahlungen auf ihrem Dashboard, so als wären sie Online‐Zahlungen.

Paysafecash bietet eine benutzerfreundliche Lösung für Mieter mit Bargeld‐Präferenz, unabhängig davon, wie gut sie mit Technologie umgehen können. Durch die Auswahl von Paysafecash als Zahlungsmethode in der RentMoola‐Plattform generieren die Mieter einen Barcode, der dann entweder auf ihrem mobilen Gerät gespeichert oder ausgedruckt werden kann. Mieter zeigen dann den Barcode vor, um eine Barzahlung bei einem von Tausenden Zahlungspartnern vorzunehmen, darunter die Geschäfte große Handelsketten und Apotheken.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ