Generali übernimmt die SK Versicherung

Auto
© Pixabay
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Die strategische Übernahme von der Generali Versicherung baut die Partnerschaft mit dem ÖAMTC aus und stärkt die KFZ-Marktführerschaft.

Bereits seit dem 30. Oktober ist die Verschmelzung der SK Versicherung mit der Generali abgeschlossen. Als KFZ‐Spezialversicherer bot die SK Versicherung seit 1992 für ÖAMTC‐Mitglieder exklusiv KFZ‐Haftpflichtversicherung an. Walter Kupec, Chief Insurance Officer Schaden/Unfall der Generali Versicherung, zu der Fusion: „Die Generali Versicherung pflegt als größter KFZ‐Versicherer in Österreich seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft mit dem ÖAMTC.

Mit der Übernahme der SK Versicherung bauen wir diese Kooperation weiter aus und stehen dem ÖAMTC nun als exklusiver KFZ‐Versicherer mit unseren hohen Qualitätsansprüchen und verlässlichen Services zur Seite.“
Auch ÖAMTC‐Direktor Oliver Schmerold kommentiert: „Als Mobilitätsclub entwickeln wir unsere Dienstleistungen stetig weiter. So gewährleisten wir den bestmöglichen Service für unsere vielfältigen Mitglieder. Mit unserem verlässlichen und innovativen Versicherungspartner werden wir unsere Leistungen weiterhin optimieren und den Bedürfnissen einer modernen und digitalen Gesellschaft anpassen.“ Mit der Übernahme der SK Versicherung deckt die Generali nun den gesamten KFZ‐Bereich exklusiv für den ÖAMTC ab. Auch die Digitalisierung wird vorangetrieben. 2019 setzte man gemeinsam den Online‐Abschluss von Rechtsschutzversicherungen auf der ÖAMTC Website um.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ