Top-Themen:
In Kooperation mit
Gerald Gruber, Country Manager von Mastercard in Österreich
© Mastercard

Gerald Gruber, Country Manager von Mastercard in Österreich

Mastercard in Alpbach: „Big Data Management“

Mastercard gestaltet mit hochaktuellem Input das Programm bei den diesjährigen Wirtschaftsgesprächen am Europäischen Forum Alpbach mit und wird mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und kommunaler Verwaltung über die strategische Nutzung von Daten diskutieren. Dabei stehen der „digital citizen“ und der „digital customer“ im Mittelpunkt.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Die Breakout Session #13 – unter der Patronanz von Mastercard am 29. August beim Europäischen Forum Alpbach 2018 – trägt den Titel „Strategisches Big Data Management: Wie umgehen mit dem ‚New Oil‘?“. Neben Gerald Gruber, Country Manager von Mastercard, sind Aoife Sexton – Vorstandsmitglied des Daten-Analyse-Unternehmens Truata, Georg Hauer – Country Manager der Direktbank N26 in Österreich sowie Vladimir Zadina – Leiter des Projekts „Smart Prague“ bei der Diskussion dabei. Die Moderation übernimmt Katja Süss-Nimeh – ISG Business Consultant.

Durch die immer weiter wachsende soziale und ökonomische Relevanz der strategischen Nutzung von Daten in der heutigen Gesellschaft, sind Daten die entscheidende Ressource des 21. Jahrhunderts, um den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen zu steigern und den Alltag der Menschen einfacher und komfortabler zu gestalten. Dabei stellt sich auch die Frage, was lassen der „digital citizen“ oder der „digital customer“ in Zukunft überhaupt noch zu? Unterscheiden sich die Herausforderungen der öffentlichen Hand von denen der Unternehmen? Welche neuen Geschäftsmodelle entwickeln sich und welche Rolle spielt zukünftig das Bezahlen?

Die wirklich spannende Frage wird aber sein: Was lässt der Kunde zukünftig zu? Welche Entwicklungen sind auf Basis der Neueinführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu bemerken? Bringt die Regelung Wettbewerbsvorteile für Europa? Welche Haltungsänderung wird damit vorangetrieben und welche Chancen sind realisierbar?
Mit der Tourism Insight Platform hat Mastercard bereits im vergangenen Jänner ein Big Data Management Tool vorgestellt, das spannenden Input für Marketingmaßnahmen liefern kann.

In Kooperation mit

FMVÖ