Österreich ist bei BAV ein „Entwicklungsland“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Obwohl eine betriebliche Altersvorsorge (BAV) Vorteile für Unternehmen und Arbeitnehmer bringt, ist sie in Österreich mehr als ausbaufähig. Laut aktuellen Statistiken rangieren österreichische Unternehmen mit einer durchschnittlichen BAV-Durchdringung von knapp 25 Prozent auf einem der hinteren Plätze im europäischen Vergleich. Damit ist die zweite Säule des Pensionssystems – neben der staatlichen und privaten Vorsorge – stark unterentwickelt.

Mit der betrieblichen Pensionsvorsorge sichern Arbeitgeber ihren Angestellten Vorsorgeleistungen für das Alter zu. Christoph Obererlacher, CEO von Swiss Life Select unterstreicht die Vorteile einer Betriebspension für Unternehmen: Zum einen würden die Mitarbeiter stärker an die Firma gebunden. Zum anderen sei eine betrieblich gesicherte Altersvorsorge auch ein Instrument zur Mitarbeitermotivation: Das zusätzliche Benefit, das andere Arbeitgeber oft nicht anbieten, sporne das eigene Personal zu höherer Leistung an.

Bereits seit Anfang des Jahres hat Swiss Life Select ein eigenes BAV‐Ausbildungsprogramm geschaffen und bereits über 40 BAV‐Berater und Beraterinnen ausgebildet. „Die betriebliche Altersvorsorge ist eine der sichersten und gleichzeitig meist unterschätzten Vorsorgeformen überhaupt. Mit unserer Neuausrichtung unterstreichen wir unsere BAV‐Expertise und werden die Vorteile dieser Altersvorsorge im Gespräch mit den Entscheidern noch deutlicher kommunizieren”, so Obererlacher. „Dabei stehen vor allem umfassende Servicemodelle für Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Vordergrund, die schnelle, unkomplizierte und maßgeschneiderte Lösungen bieten.”

Financial Planning für Management und Mitarbeiter

Swiss Life Select bietet Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflichen ganzheitliche Beratungskonzepte, die auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die Beratung reicht dabei von der Unterstützung bei betrieblicher Altersvorsorge (BAV), geplanten Finanzierungen über Absicherungskonzepte bei Berufsunfähigkeit und Betriebsunterbrechungen bis hin zum maßgeschneiderten Financial Planning für Management und Mitarbeiter. „Betriebliche und private Finanzberatung gehen dabei Hand in Hand. Ein gesunder Betrieb ist schließlich genauso wichtig wie etwa eine gut geplante Altersvorsorge des Unternehmers selbst,“ so der CEO von Swiss Life Select.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ